ein wochenende an der nordsee

Am letzten Wochenende im April 2016 haben wir unsere Geschwisterkinder auf einen Reiterhof in Friedrichskoog „entführt“. Freitag Mittag sind wir mit einem kleinen Bus in Richtung Nordsee gestartet. Die Stimmung auf der Hinfahrt war sehr gut. Wir haben viel gelacht und gesungen. Nach 4 Stunden haben wir unser Ziel, den Tjarkshof in Friedrichskoog erreicht. Die Koffer wurden ausgepackt und der Hof incl. unserer Ferienwohnungen  erkundet.

Tjarkshof3

Nach einem gemütlichen Frühstück am Samstag startete um 10 Uhr ein Programmangebot des Tjarkshofes, das expliziert für uns ausgearbeitet wurde. Nach einer Kennenlernrunde ging es ab in den Stall. Die Pferde und auch die restlichen Tiere wurden versorgt, gepflegt und auch bekuschelt. Am Nachmittag sind wir mit den Kindern zur Robbenstation nach Friedrichskoog gefahren. Auch dort gab es viel zu entdecken. Das Wetter spielte mit und wir hatten  unseren Spaß.

bild mit anke

Als Andenken hat jedes Kind eine Kuschel-Robbe bekommen. Ein schönes Andenken, nicht nur an die Robbenstation. Das Team vom Tjarkshof hatte uns am Samstag zu einem “Kino-Abend” eingeladen. Im Bauernhaus, auf der Galerie, saßen wir in gemütlicher Runde zwischen Süßigkeiten, vier Hunden und einer Katze und haben den Film „Ostwind“ und unser Zusammensein genossen.

Tjarkshof1

Nach einem weiteren Programmangebot “Rund um die Pferdchen” am Sonntag, blieb uns leider nichts anderes übrig, als gegen 15 Uhr die Heimreise anzutreten.

Tjarkshof2
Trotz kühler Temperaturen und etwas Regen haben wir ein tolles Wochenende auf dem Tjarkshof verbracht. Ein großes Dankeschön an Frau Baumgarten und ihr Team vom Tjarkshof für die individuelle und liebevolle Begleitung! Gern wären wir noch ein bis zwei Tage länger geblieben, aber leider war das wegen Schule nicht möglich. Vielleicht beim nächsten Mal!

Zum Seitenbeginn springen